Diplom-Psychologin Simone Jankowski
Systemische Therapeutin (DGSF)  |  Paartherapeutin

Selbstzahler  |  Termine nach Vereinbarung

Erfahrungsbereiche

 

Ich arbeite im Klinikum Wilhelmshaven u.a. mit Personen, welche an Diabetes erkrankt sind und unter den Begleiterscheinungen und Folgen dieser Erkrankung wie Depressionen, Ängsten und dem Verlust von Lebensqualität, leiden. Der klinische Alltag zeigt mir, wie wichtig eine psychologische Begleitung im Bereich körperlicher Erkrankungen ist, unabhängig davon, ob es sich um Diabetes, eine Schmerzerkrankung oder eine andere Diagnose handelt. Seit Anfang 2020 arbeite ich vermehrt mit Personen, welche durch eine onkologische Diagnose den Boden unter den Füßen zu verlieren scheinen. Krankheit ist nicht nur das Thema der erkrankten Person, sondern ein systemisches Thema, welches die jeweiligen Partner und das familiäre Umfeld ebenso betrifft.

 

Eine Partnerschaft kann aus unterschiedlichen Gründen an ihre Grenzen stoßen. Als Paartherapeutin begleite ich meine Klienten dabei, eine Lösung oder Klärung ihrer Situation herbeizuführen, bzw. „Handwerkszeug“ für schwierige Situationen zu erarbeiten.

Im Bereich der Familienhilfe galt mein Aufgabenschwerpunkt dem Beraten von Personen als Eltern oder von Personen als Paar, unter anderem auch im Hinblick darauf, dass Probleme auf Paarebene sich auch auf der Elternebene bemerkbar machen. Der Umgang mit Jugendlichen ist mir aus vielen Jahren stationärer Jugendhilfe sehr vertraut.

Als Fachkraft im Reha-Management habe ich viel mit Menschen gearbeitet, welche aus gesundheitlichen Gründen eine berufliche Neuorientierung vornehmen mussten.

Orientierung brauchen jedoch auch Schüler, am Ende der Schulzeit nach neun, zehn oder zwölf Schuljahren oder Studierende, welche eine ungünstige Entscheidung bezüglich ihres Studienfachs getroffen haben. Ich arbeite im Auftrag eines Bildungsträgers (VAB-Teamwork) mit Zeitsoldaten, welche am Ende ihrer Dienstzeit eine zivilberufliche Orientierung benötigen.

Ich bin Mitglied der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF).

Urkunde_web.jpg